0
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783257071849
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 18.8 x 12.2 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Der Held muss in die weite Welt hinaus und Abenteuer erleben, um ein Held zu werden - und eine Geschichte zu haben. Und was ist mit der Heldin? Doris Dörrie erzählt von drei Reisen - nach San Francisco, nach Japan und nach Marokko - und davon, als Frau in der Welt unterwegs zu sein. Sich dem Ungewissen, Fremden auszusetzen heißt immer auch, den eigenen Ängsten, Abhängigkeiten, Verlusten ins Auge zu sehen. Und dabei zur Heldin der eigenen Geschichte zu werden.

Autorenportrait

Doris Dörrie, geboren in Hannover, studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber, lieber Regie zu führen. Parallel zu ihrer Filmarbeit (u. a. >Männer<, >Mitten ins Herz<, >Kirschblüten - Hanami<) veröffentlichte sie Kurzgeschichten, Romane, ein Buch über das Schreiben (>Leben, schreiben, atmen<) und Kinderbücher. Sie leitet den Lehrstuhl >Creative Writing< an der Filmhochschule München und gibt immer wieder Schreibworkshops. Sie lebt in München.

Schlagzeile

Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen